Indien/

Indien Rundreise - Leuchtendes Rajasthan

Im Preis inkludiert

Flug mit Emirates nach Delhi und zurück (Umsteigeverbindung), Transfers
Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)
12 Nächte im Doppelzimmer in Mittelklassehotels inkl. Halbpension
Kamelritt auf Sanddünen in Jaisalmer, Bootsfahrt auf dem See Pichola in Udaipur, Jeepfahrt bei Amer Fort in Jaipur, Rikschafahrt in Jaipur
Eintrittsgelder (lt. Reiseverlauf)
Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort
Pro Buchung inklusive: 20-Euro-MERKUR-Einkaufsgutschein

Ihr Reiseziel

Eine Reise nach Indien wird zum Fest für alle Sinne. Entdecken Sie die Farbenpracht Indiens auf dieser imposanten Reise und sammeln Sie unvergessliche Eindrücke. Die enorme Vielfalt des Landes bietet für nahezu jeden Geschmack etwas: traumhafte Strände, grandiose Landschaften, duftende Basare, rastlose Millionenstädte sowie viel Geschichte und Kultur. Genießen Sie einen unvergesslichen Traumurlaub in Indien.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Delhi

2. Tag: Ankunft

Sie kommen früh morgens am internationalen Flughafen in New Delhi an. Nach Zoll, Einreiseformalitäten und Gepäckausgabe werden Sie von einem SITA Flughafenvertreter in Empfang genommen und mit den Girlanden begrüßt. Er wird Sie zum Hotel eskortieren und Ihnen beim Check-In behilflich sein.

Delhi – Indiens Hauptstadt und geschäftige Metropole. Inmitten der schnell wachsenden Wolkenkratzer stehen die Reste einer vergangenen Zeit in Form von ihren zahlreichen Denkmälern als stille Erinnerung an alte Erbe der Region. Bei Ankunft am Flughafen macht zuerst die vordergründige Gartenstadt, die mit mehreren schönen Parks gesäumt ist, die Besucher auf sich aufmerksam. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Delhi.

3. Tag: Delhi

Nach dem Frühstück besichtigen Sie eine NRO (Nichtregierungsorganisation) namens Literacy India. Diese NRO stellt Kindern von unterprivilegierten Gemeinschaften verschiedene Ausbildungsunterstützung zur Verfügung und bricht den Kreislauf der Armut ab, indem sie das Vertrauen und Bewusstsein aufbaut, Körperpflege beibringt, Vorbilder zur Verfügung stellt, in lokalen, sozialen Problemen ermittelt, traditionelle Schulbildung im Klassenzimmer anbietet, Klassen zur Alphabetisierung von Erwachsenen ermöglicht und Berufsausbildung anbietet.

SITA arbeitet mit Literacy India als Erweiterung ihrer Corporate Social Responsibility Initiative zusammen. Durch dieses Projekt wurde unterprivilegierten Frauen eine Gelegenheit gegeben, eine Beschäftigung zu erhalten und ihre Sachkenntnis weiter zu entwickeln, um ihren Lebensunterhalt zu stützen. Diese Frauen haben handgefertigte Taschen aus recyceltem Papier mit dem Logo von Sita hergestellt. Jeder Reisende erhält eine solche Tasche gegen Vorlage der Reiseunterlagen.

Danach machen Sie eine kombinierte Tour von Alt- und Neu Delhi. Ihre Tour startet mit einem Besuch von Raj Ghat, einem einfachen Denkmal Mahatma Gandhis. Anschließend fahren Sie am Red Fort - dem Weltkulturerbe, vorbei. Dieses wurde vom Moghul-Kaiser Shah Jahan zwischen 1638 und 1648 gebaut. Weiterfahrt zum Jama Masjid, einer der größten Moscheen in Asien und die Sie nur von außen besichtigen. Die Menschen strömen kontinuierlich in die und aus der Moschee und die Anwesenheit eines nahe gelegenen Basars bedeutet, dass der Bereich selten ruhig ist.

Am Abend besuchen Sie Neu-Delhi, die das von den Briten hinterlassene Erbe widerspiegelt. Die Tour nach Imperial Delhi schließt einen Besuch zum Qutub Minar, dem höchsten Steinturm in Indien, ein.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Delhi.

4. Tag: Delhi – Mandawa (ca. 260 km)

Sie checken nach dem Frühstück aus und machen sich auf den Weg nach Mandawa.

Am Nachmittag erkunden Sie die Märchenbuchstadt Mandawa, die für ihre bunte Freskomalerei mit einer Vielfalt an Themen im Intervall vom Religiösen zum Erotischen bekannt ist. Jedes Haus wird hier mit fröhlich gemalten Wandmalereien geschmückt, die die trockene Landschaft darstellen.

Sie besuchen Mandawa Havelis, um schöne Freskomalerei-Bilder zu beobachten. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Mandawa.

5. Tag: Mandawa – Bikaner (ca. 170 km)

Heute verlassen Sie Mandawa und werden nach Bikaner gefahren, so Sie in Ihrem Hotel einchecken. Am Nachmittag brechen Sie zu einer Besichtigungstour auf, auf der Sie das „Junagarh Fort“ sehen. Junagarh Fort ist mit seinem üppig dekorierten Inneren eines der interessantesten Forts in Rajasthan. Das 1588 von Raja Rai Singh erbaute Fort ist insofern ungewöhnlich, da es eines der wenigen wichtigen Forts von Rajasthan ist, das nicht auf einem Hügel erbaut wurde. Stattdessen wurde es auf einer Wüstenebene erbaut. Seine robusten Sandsteinbastionen und zierlichen Pavillons und Balkone heben sich vom Himmel ab. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Bikaner.

6. Tag: Bikaner – Jaisalmer (ca. 330 km)

Die heutige Tour führt Sie nach Jaisalmer, wo Sie nach Ankunft in Ihr Hotel einchecken. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Jaisalmer.

7. Tag: Jaisalmer

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer ganztätigen Besichtigungstour durch Jaisalmer auf. Besichtigen Sie Fort Jaisalmer, auch bekannt als das Goldene Fort, es schimmert wie eine Fata Morgana in der heißen Wüstensonne von Rajasthan. Es befindet sich 100 Meter über der Stadt, beherbergt eine Zitadelle in seinen riesigen Mauern und ist das einzig noch bewohnte Fort der Welt. In seinen Mauern lebt ein Viertel der Bevölkerung. Fort Jaisalmer ist einfach magisch. Es wurde komplett aus gelben Sandstein erbaut und schimmert bei Sonnenuntergang honiggelb.

Außerdem besuchen Sie Patwon-Ki-Haveli, eines der aufwendigsten und schönsten aller Jaisalmer Havelis. Es ist fünfstöckig und verfügt über wunderschön geschnitzte Säulen und große Korridore und Kammern. Unterteilt ist es in sechs Appartements, von denen zwei der archäologischen Survey of India, zwei den Familien, die Handwerksläden betreiben, und zwei Privatpersonen gehören. Nathmalji ki Haveli ist eine Villa aus dem späten 19. Jahrhundert, die für Diwan Mohata Nathmal gebaut wurde und von zwei muslimischen Brüdern Hathi und Lulu entworfen wurde.

Am späten Nachmittag Fahrt nach Khuri/Sam Sand Dunes für eine Kamelritt in die Wüste, um den Sonnenuntergang über dieser goldenen Wüstenstadt zu sehen, die den Wüstensand glitzern lässt. Eine Kamelsafari ist eine der vielen Möglichkeiten, die kleinen Dörfer in Rajasthan zu erkunden. Erleben Sie auf einem dieser Wüstenschiffe ein spannendes Abenteuer. Diese Safari führt durch die indische Thar-Wüste, eine der rauesten Gegenden der Welt. Besteigen Sie Ihr Kamel, um die üppige Wüstenkultur zu erkunden und die farbenprächtigsten Stämme zu treffen. Die Hauptstadt dieser exotischen Region ist die goldene Stadt Jaisalmer. Hier erkunden Sie Paläste und lokale Märkte und schlendern durch die engen Gassen, um die Bewohner der fein geschnitzten Sandsteingebäude zu besuchen. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Jaisalmer.

8. Tag: Jaisalmer – Jodhpur (ca. 295 km)

Sie stärken sich beim Frühstück und werden danach nach Jodhpur gefahren. Bei der Ankunft unternehmen Sie eine Besichtigungstour von Jodhpur, auf der Sie Mehrangarh Fort (Festung der Sonne), die den wirklichen Geist von Rathores, dem herrschenden lokalen Clan von Rajput hervorruft, sehen. Bestaunen Sie die verschiedenen Paläste mit seinen feinen Zierstreifen und jeweiligen Museen, die die Schätze der königlichen Familie darstellen. Nördlich von Meherangarh Fort und damit durch die Straße verbunden ist Jaswant Thanda, ein Säulenmarmordenkmal für den populären Herrscher Jaswant Singh II (1878-95), der Jodhpur von Dacoits reinigte, Bewässerungssysteme einleitete und die Wirtschaft erhöhte.

Transfer zum Hotel für Check-in. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Jodhpur.

9. Tag: Jodhpur – Udaipur (ca. 260 km)

Nach dem Frühstück führt Ihre Tour nach Udaipur. Auf dem Weg besuchen Sie den Ranakpur Jain Tempel. Es ist ein außergewöhnlich schöner Ausflug durch die rauen, bewaldeten Hügel von Rajasthan zu den Jain Tempeln von Ranakpur im Aravalli-Tal. Die Priester der Tempel haben die ganze Gestaltung der Tempel entwickelt und nachfolgende Generationen setzen die Arbeit fort. Weiterfahrt nach Udaipur. Bei Ankunft checken Sie im Hotel ein. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Udaipur.

10. Tag: Udaipur

Am Vormittag machen Sie eine Stadtrundfahrt durch Udaipur und besuchen Sahelion-ki-Bari, den den „Gardens of Maidens“ mit zahlreichen Brunnen in vier Teichen, die mit fein ausgefeilten Kiosken und Elefanten verschönert sind. Später besuchen Sie den riesengroßen und exquisiten City Palast, ein majestätisches, weißes Denkmal. Der Haupteingang, ein dreifaches Bogentor mit dem Namen "Tripolia" wurde 1725 gebaut und ist ein Wunder. Danach besichtigen Sie den Jagdish Tempel, der größte und prächtigste Tempel in Udaipur.

Später am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See, um Jag Mandir Palace zu besuchen, der fast vier Hektar umfasst und für seinen Marmorpavillon und eine eindrucksvolle Kuppel bekannt ist.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Udaipur.

11. Tag: Udaipur – Jaipur (ca. 420 km)

Nach dem Frühstück werden Sie nach Jaipur gebracht und checken in Ihrem Hotel ein.

Jaipur, die Stadt des Sieges, leitet den faszinierenden Wüstenstaat und seine Leute: von schroffen Hügeln, Palästen, Herrenhäusern und Gärten umgeben. Die Paläste und Festungen des vergangenen Jahres, die bei der königlichen Umzügen und Pracht da waren, sind jetzt lebende Denkmäler und wurden ganz natürlich in die Lebensstile der Leute von "Pink City" akzeptiert. Abgesehen vom beschäftigten Verkehr von Rädern, Autos und Bussen, scheint wenig, sich geändert zu haben. Es gibt eine ewige Qualität für die Basare von Jaipur und seine Leute. Mit seiner historischen Vergangenheit belebt Jaipur Legenden alten Rajputs wieder. Die Kleider der Frauen und die Turbane der Männer fügen Farbe zu dieser faszinierenden Stadt hinzu.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Jaipur.

12. Tag: Jaipur

Der heutige Tag hält eine Ausflugstour zum Amber Fort bereit. Maharadscha Mansingh, der erfolgreichste General von Moghul-Kaiser Akbar, hat im 17. Jahrhundert mit dem Aufbau von Amber Fort angefangen. Bevor der City Palace in Jaipur gebaut wurde, war Amber der Sitz der Macht. Das Fort ist von gekräftigten Zinnen umgeben und überblickt den Moat See.

Sie werden von einem Fußmarsch bis zum Amer Fort verschont und das Fort per Jeep erklimmen. Einmal auf der Spitze, machen Sie einen Spaziergang durch den weitläufigen Komplex von Höfen und Sälen, viele der Räume haben entzückende

Wandgemälde, mit Edelsteinen und in den Wänden eingelegten Spiegeln. Am faszinierendsten ist vielleicht Sheesh Mahal (Spiegelsaal), wo ein einzelnes Lampenlicht in den vielen Spiegeln widerspiegelt wird und den Raum beleuchtet.

Später besuchen Sie den Stadtpalast "City Palace", der ein überwältigender Komplex von exklusiven Palästen, Gärten und Höfen, dekorativer Kunst und geschnitzten Türöffnungen ist. Das Palastmuseum beherbergt Sammlungen seltener Manuskripte, Waffenkammer, Kostüme, Teppiche und Miniaturmalereien. Jaipur Jantar Mantar ist das bekannteste der fünf Observatorien, die von Sawai Jai Singh in Indien gebaut wurden. Jai Singh war ein großer Bewunderer von Fortschritten und Forschung im Bereich der Wissenschaft und Technologie, aber er war liebte die Astronomie.

Abends genießen Sie eine Rikschafahrt im lokalen Markt von Jaipur, ehe Sie zum Hotel zurückkehren.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Mittelklassehotel in Jaipur.

13. Tag: Jaipur – Agra (ca. 232 km)

Frühes Frühstück im Hotel und Check-Out. Auf dem Weg nach Agra besuchen Sie Fatehpur Sikri, die verlassene Stadt aus rotem Sandstein, vom großen Mogul-Kaiser Akbar als seine Hauptstadt und Palast im späten 16. Jahrhundert erbaut. Die Stadt wurde verlassen, kurz nachdem sie gebaut wurde,

als die lokalen Brunnen ausgetrockneten. Voll mit Palästen und Moscheen war sie eine Stadt, größer als London. Jetzt ist sie ein außergewöhnlicher Ort zum Schlendern in nahezu perfektem Zustand.

Weiterfahrt nach Agra, wo Sie bei Ankunft ins Hotel einchecken.

14. Tag: Delhi – Rückflug

Am frühen Morgen besuchen Sie das eindrucksvolle Taj Mahal (Freitags geschlossen). Per Bus werden Sie vor die Tore des Taj Mahal gebracht. Es dauerte 22 Jahre und brauchte mit 20.000 Männer, um es zu bauen. Der weiße Marmor wurde an einem Platz abgebaut, der 200 Meilen vom Taj Mahal entfernt war und mit einer Flotte von 1000 Elefanten zur Baustelle transportiert werden musste. Vom Mughal Kaiser Shah Jahan als Ausdruck seiner Liebe zu seiner Frau Mumtaz Mahal, Mitte des 17. Jahrhunderts, gebaut – ein wirkliches Weltwunder.

Anschließend kehren Sie ins Hotel zurück für ein stärkendes Frühstück. Danach checken Sie aus und starten zu einer Besichtigungstour von Agra Fort. Ein hervorragendes Beispiel der Mughal Architektur.

Am Nachmittag fahren Sie nach Delhi, wo Sie nach Ankunft in einem Flughafenhotel zu Abend essen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit kurz zu duschen und sich umzuziehen.

Später Transfer zum internationalen Flughafen Delhi für Ihren Rückflug nach Wien (nach Mitternacht).

15. Tag: Ankunft in Wien

Ihre Hotels

Während Ihrer Rundreise übernachten Sie in guten Mittelklassehotels zu deren Ausstattung mindestens Rezeption, Restaurant und Bar gehören. Die Doppel- (2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Für Sie auf Wunsch

Zuschlag pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer € 349.-

Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

• Die Namen Ihrer Hotels erfahren Sie vor Ort

• Hotel-, Wellness- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder jeglicher Art, fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben und eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

• Es gelten gesonderte Stornobedingungen

• Bitte beachten Sie, dass wir rechtzeitig vor Ihrer Reise leserliche Passkopien von jedem Teilnehmer benötigen

• Bitte geben Sie bei telefonischer Buchung den Reisecode 6G0118B2 bzw. Friends of MERKUR 6G0118B3 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger

• Reisepass, Gültigkeit bei Rückreise mind. 6 Monate

• Touristenvisum (ca. € 75.- pro Person, nicht inkl.)

• Weitere Informationen und Beantragung unter: http://visumcentrale.at/transair

• Bitte beachten Sie, dass das Visum innerhalb eines Monats nach Ausstellungsdatum zur Einreise genutzt werden muss

• Aktuelle Informationen auf: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

MIU 06/17 + MIU 11/17


Nicht Ihre Traumreise? Finden Sie Ihr passendes Angebot



01 589 55 589
Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr
zum Festnetztarif (ausgenommen Feiertage)
Ihre Merkur
Urlaubs-Vorteile
Gratis-Storno-Garantie
Keine Stornokosten bis 30 Tage vor dem Urlaub (ausgenommen Kreuzfahrten, Fern- und Eventreisen).
20 EUR MERKUR Gutschein inklusive
Pro Buchung erhalten Sie einen EUR 20 Einkaufsgutschein, den Sie in jedem MERKUR Markt österreichweit einlösen können.
Ihr Merkur
Urlaubs-Newsletter
Erhalten Sie die besten Urlaubsangebote
direkt in Ihr E-Mail-Postfach


Angebote aus
unserer Werbung
Blättern Sie online im digitalen Flugblatt!

LOS GEHT'S
Hilfe & FAQ
Noch Fragen zu Ihrer Reise? Hier finden Sie alle Antworten.

Unsere Partner