Madagaskar/ Madagaskar/

Madagaskar Rundreise

Im Preis inkludiert

Flug mit Ethiopian Airlines (Economy) nach Antananarivo und zurück (Umsteigeverbindung), Transfers
Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)
14 Nächte im Doppelzimmer in landestypischen 2 - 3-Sterne Hotels (Landeskategorie) inkl. Halbpension
Ausflüge & Besichtigungen (lt. Reiseverlauf)
Eintrittsgelder für die Madagaskar Nationalparks
Mittagspicknick am 9. Tag
0,5 l Wasser pro Person und Tag
Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort

Exklusives Angebot
für Friends of MERKUR

Dieses Angebot ist nur für
Friends of MERKUR verfügbar.
Sie sind noch kein Friend?
Registrieren Sie sich hier.

nur für Friends
ab 2099.-
  pro Person



Alle Reiseinformationen
als PDF downloaden


Ihr Reisezeitraum:

Termine/Preise 2018 pro Person in € bei Flug ab Wien:

29.9. € 1.949.-*/€ 1.999.-

15.9., 20.10. € 1.999.-*/€ 2.049.-

9.11., 1.12. € 2.099.-*/€ 2.149.-

*nur gültig für Friends of MERKUR.

Ihr Reiseziel

Entdecken Sie die Vielfalt dieser einzigartigen Insel und lernen Sie die freundlichen Einwohner und die Geschichte der Insel kennen. Bewundern Sie die Wasserfälle im Isalo National Park, spazieren Sie die atemberaubenden Buchten Madagaskars entlang und genießen die Aussicht über das türkisblaue Meer. Viele interessante Tiere und Pflanzen warten nur darauf, entdeckt zu werden. Sie erkunden außerdem die Hauptstadt Antananarivo und erfahren Interessantes über den Lebensstil der Einheimischen.

Ihr Reiseverlauf

Für alle Abflüge ausgenommen 9.11.2018

1. Tag (Sa.): Flug nach Antananarivo

2. Tag (So.): Ankunft auf Madagaskar

Nach Ankunft am Flughafen Ivato in Antananarivo werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel transferiert. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Belvedere (od. gleichwertig).

3. Tag (Mo.): Antananarivo – Ambositra (ca. 260 km)

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Stadttour durch Antananarivo. Entdecken Sie die koloniale Vergangenheit der Hauptstadt Madagaskars, mit dem Königspalast „Rova“, der Kathedrale u.v.m.

Auf den zahlreichen und bunten Märkten werden Heilkräuter, Blumen, Edelsteine und vielen mehr angeboten werden. Weiterfahrt nach Ambositra. Abendessen und Übernachtung im Hotel chez les Artisans (od. gleichwertig).

4. Tag (Di.): Ambositra – Fianarantsoa (ca. 151 km)

Ambositra, berühmt für sein Kunsthandwerk. Hier finden Sie alle madagassischen Handwerksarten: Holzschnitzerei, Inlay, Wagen usw... Sie können Zafimaniry Handwerker bei der Arbeit sehen,

und sich selbst dabei versuchen. Dies ist eines der schönsten Dörfer von Madagaskar.

Das Gebiet ist reich an historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten und den beeindruckenden Reisterrassen. Weiterfahrt nach Fianarantsoa. Abendessen und Übernachtung im Soafia Hotel (od. gleichwertig).

5. Tag (Mi.): Fianarantsoa – Ranohira (ca. 292 km)

Nach dem Frühstück machen Sie einen kleinen Rundgang im katholischen Zentrum Madagaskars mit seinen vielen Kirchen. Anschließend Besichtigung der Ateliers Pierrot Men.

Weiterfahrt nach Ranohira. Abendessen und Übernachtung auf der Isalo Ranch(od. gleichwertig).

6. Tag (Do.): Ranohira - Tagesausflug zum Isalo Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Isalo Massivs: Wandern im Isalo Massiv, tiefe Canyons und eine interessante Tier- und Pflanzenwelt. Das Isalo-Massiv erstreckt sich über etwa 100 km in Nord-Süd-Richtung. Am höchsten Punkt ist es etwa 1000 m hoch und man sieht überall die Spuren der Erosion, die die Felsen in atemberaubender Weise zerklüftet hat. Neben diesen Mondland-schaften werden Sie jedoch auch die Gräber der Baras zu sehen und einen Einblick in die Tierwelt bekommen. Führung durch das Naturbad, einem magischen Ort, einem Pool mit Mini-Wasserfall,

eine Oase zwischen zwei ruinenförmigen Klippen im Schatten der Pandanus.

Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück auf der Isalo Ranch (od. gleichwertig).

7. Tag (Fr.): Ranohira – Sahambavy (ca. 292 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Anja Waldreservat, Heimat vieler Lemuren Familien.

Die hier beheimateten Kattas, gelten unter den Lemuren als eine der geselligsten, tagaktiven Arten.

Weiterfahrt nach Ambalavao. Hier besuchen Sie eine Antaimoro Seide- und Papier-Werkstatt, wo Kunsthandwerke mit traditionellen Methoden hergestellt werden.

Das Antaimoro-Papier wird aus Rinde, vorwiegend des Maulbeerbaums, hergestellt, indem es 3-4 Stunden gekocht und anschließend gespült wird. Danach entsteht eine Paste, die schließlich zu Papier gesiebt und getrocknet wird. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück auf der Isalo Ranch (od. gleichwertig).

8. Tag (Sa.): Sahambavy – Manakara (8 stündige Zugfahrt)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof Shambavy gebracht für ein einmaliges Erlebnis: Sie steigen in den aus den 50ern stammenden Wagon der Linie FCE (Fianarantsoa Ostküste). Die Linie wurde von den Franzosen zwischen 1926 und 1936 eingerichtet, um den Warenverkehr nach Europa zu ermöglichen. Auch heute ist die Linie noch ökonomisch wichtig, da sie die Dörfer, die mit dem Auto schwer erreichbar sind, mit den Märkten, die sie beliefern, verbindet.

Auf der Strecke fahren sie durch eine eindrucksvolle Landschaft mit Reisfeldern und Teeplantagen.

Nach Ankunft in Manakana Abendessen und Übernachtung im Hotel La Résidence Manakara (od. gleichwertig).

9. Tag (So.): Manakara

Am heutigen Tag steht ein besonderes Erlebnis auf dem Programm: eine Kanufahrt auf dem Pangalanes-Kanal. Sie entdecken die Dörfer entlang des Ufers und genießen ein Picknick während der Tour. Rückfahrt zum Hotel am späten Nachmittag.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im La Résidence Manakara (od. gleichwertig).

10. Tag (Mo.): Manakara – Fianarantsoa (8h Zugfahrt, bei Abreise am 09.11. Busfahrt )

Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof Manakara gebracht für ein einmaliges Erlebnis: Sie steigen in den aus den 50ern stammenden Wagon der Linie FCE (Fianarantsoa Ostküste). Die Linie wurde von den Franzosen zwischen 1926 und 1936 eingerichtet, um den Warenverkehr nach Europa zu ermöglichen. Auch heute ist die Linie noch ökonomisch wichtig, da sie die Dörfer, die mit dem Auto schwer erreichbar sind, mit den Märkten, die sie beliefern, verbindet. Auf der Strecke fahren Sie an der Teeplantage Sahambavy und dem Dorf Ranomena vorbei. Außerdem passiert der Zug den Fuß des Wasserfalls in Mandriampotsy und fährt durch das Bananenanbaugebiet bis Tolongoina, bis er Sahasinaka und die dortigen Reisfelder nahe dem Ozean erreicht. Interessant ist, dass die Schienen in Fianarantsoa einmal die Landebahn des dortigen Flughafens kreuzen. Ankunft am Bahnhof von Fianarantsoa am späten Nachmittag und Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Lac Hotel.

11. Tag (Di.): Ranomafana/Antsirabe (ca. 255 km)

Heute besuchen Sie den Ranomafana-Nationalpark, er ist einer der bedeutendsten Nationalparks Madagaskars und seit 2007 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Er ist für seine Thermalquellen bekannt. Das schwefelhaltige Wasser dient zur Heilbehandlung bestimmter Krankheiten. Sie machen kleine Wanderungen (leichtes Niveau) im Park, bei denen Sie bestimmt auf viele Arten der Lemuren treffen werden. Hier findet man auch seltene und vom Aussterben bedrohte Arten wie den Grand Hapalemur. Botanisch ist der Park nicht nur Heimat von seltenen und einheimischen Pflanzenarten, sondern auch für viele Heilpflanzen. Weiterfahrt nach Antsirabe, das auf rund 1.500 Höhenmeter liegt. Abendessen und Übernachtung im Hotel La Résidence des hauts plateaux (od. gleichwertig).

12. Tag (Mi.): Antsirabe / Andasibe (ca. 320 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das madagassische Hochland Richtung Andasibe.

Sie machen einen kurzen Stopp in Ambatolampy, das bekannt ist für seine Aluminiumgefäße, und treffen hier Kunsthandwerker, um Einblicke in die Fertigung zu erhalten. Außerdem besuchen Sie

Eine Edelstein-Werkstatt unde eine Miniatur-Werkstatt. Abendessen und Übernachtung im Andasibe Hotel (od. gleichwertig).

13. Tag (Do.): Andasibe

Heute steht die Besichtigung des Andasibe National Parks auf dem Programm, etwa 3 Std. östlich der Hauptstadt gelegen. Transfer zum Eingang des Parks, um dort Flora und Fauna Mantadias zu

entdecken. Der Park umfasst das Spezialreservat Analamazaotra und den Nationalpark Mantadia, die 1970 bzw. 1989 eingerichtet wurden und umfasst 16,290 ha Land. Im Lemuren Reservat Indri Indri erwartet Sie eine Gruppe Indri, die an die Besucher gewöhnt sind, sowie andere Lemurenarten, Vögel und Reptilien. Was Pflanzen betrifft, gibt es vor allem besondere Orchideen zu sehen. Nach der ausführlichen Tour geht es zurück in Ihr Hotel. Abendessen und Übernachtung im Andasibe Hotel (oder gleichwertig).

14. Tag (Fr.): Andasibe

Der Vormittag ist dem privaten Reservat von Vakona gewidmet. Danach Rückfahrt zum Hotel, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Andasibe Hotel (oder gleichwertig).

15. Tag (Sa.): Andasibe – Antananarivo (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Tana. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel „Belvedere“ (oder gleichwertig).

16. Tag (So.): Tana - Rückflug

Abfahrt für den Besuch des Königshügels von Ambohimanga (ca. 1h Fahrt). Ambohimanga bedeutet auf Deutsch schlicht „blauer Hügel“. Er ist der bedeutendste und höchste der zwölf heiligen Hügel, über die sich Madagaskars Hauptstadt Tana ausbreitet. Der Palastbereich selbst ist umgeben von einem ehemals dichten Waldgürtel, heute nur noch Überreste des ursprünglich im Hochland vorhandenen Primärwaldes. Sie statten dem Kunsthandwerksmarkt einen Besuch ab, bevor zum Flughafen Ivato gebracht werden. Rückflug nach Wien.

17. Tag (Mo): Ankunft in Wien Änderungen vorbehalten

Ihr Reiseverlauf

Für den 9.11.2018

1. Tag (Fr.): Flug nach Antananarivo

2. Tag (So.): Ankunft auf Madagaskar

Nach Ankunft am Flughafen Ivato in Antananarivo werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel transferiert. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Hotel Belvedere (od. gleichwertig).

3. Tag (Sa.): Antananarivo – Ambositra (ca. 260 km)

Nach dem Frühstück beginnt Ihre Stadttour durch Antananarivo. Entdecken Sie die koloniale Vergangenheit der Hauptstadt Madagaskars, mit dem Königspalast „Rova“, der Kathedrale u.v.m.

Auf den zahlreichen und bunten Märkten werden Heilkräuter, Blumen, Edelsteine und vielen mehr angeboten werden. Weiterfahrt nach Ambositra. Abendessen und Übernachtung im Hotel chez les Artisans (od. gleichwertig).

4. Tag (So.): Ambositra – Fianarantsoa (ca. 151 km)

Ambositra, berühmt für sein Kunsthandwerk. Hier finden Sie alle madagassischen Handwerksarten: Holzschnitzerei, Inlay, Wagen usw... Sie können Zafimaniry Handwerker bei der Arbeit sehen,

und sich selbst dabei versuchen. Dies ist eines der schönsten Dörfer von Madagaskar.

Das Gebiet ist reich an historischen und natürlichen Sehenswürdigkeiten und den beeindruckenden Reisterrassen. Weiterfahrt nach Fianarantsoa. Abendessen und Übernachtung im Soafia Hotel (od. gleichwertig).

5. Tag (Mo.): Fianarantsoa – Ranohira (ca. 292 km)

Nach dem Frühstück machen Sie einen kleinen Rundgang im katholischen Zentrum Madagaskars mit seinen vielen Kirchen. Anschließend Besichtigung der Ateliers Pierrot Men.

Weiterfahrt nach Ranohira. Abendessen und Übernachtung auf der Isalo Ranch(od. gleichwertig).

6. Tag (Di.): Ranohira - Tagesausflug zum Isalo Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Isalo Massivs: Wandern im Isalo Massiv, tiefe Canyons und eine interessante Tier- und Pflanzenwelt. Das Isalo-Massiv erstreckt sich über etwa 100 km in Nord-Süd-Richtung. Am höchsten Punkt ist es etwa 1000 m hoch und man sieht überall die Spuren der Erosion, die die Felsen in atemberaubender Weise zerklüftet hat. Neben diesen Mondland-schaften werden Sie jedoch auch die Gräber der Baras zu sehen und einen Einblick in die Tierwelt bekommen. Führung durch das Naturbad, einem magischen Ort, einem Pool mit Mini-Wasserfall,

eine Oase zwischen zwei ruinenförmigen Klippen im Schatten der Pandanus.

Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück auf der Isalo Ranch (od. gleichwertig).

7. Tag (Mi.): Ranohira – Sahambavy (ca. 292 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Anja Waldreservat, Heimat vieler Lemuren Familien.

Die hier beheimateten Kattas, gelten unter den Lemuren als eine der geselligsten, tagaktiven Arten.

Weiterfahrt nach Ambalavao. Hier besuchen Sie eine Antaimoro Seide- und Papier-Werkstatt, wo Kunsthandwerke mit traditionellen Methoden hergestellt werden.

Das Antaimoro-Papier wird aus Rinde, vorwiegend des Maulbeerbaums, hergestellt, indem es 3-4 Stunden gekocht und anschließend gespült wird. Danach entsteht eine Paste, die schließlich zu Papier gesiebt und getrocknet wird. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück auf der Isalo Ranch (od. gleichwertig).

8. Tag (Do.): Sahambavy – Manakara (8 stündige Zugfahrt)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof Shambavy gebracht für ein einmaliges Erlebnis: Sie steigen in den aus den 50ern stammenden Wagon der Linie FCE (Fianarantsoa Ostküste). Die Linie wurde von den Franzosen zwischen 1926 und 1936 eingerichtet, um den Warenverkehr nach Europa zu ermöglichen. Auch heute ist die Linie noch ökonomisch wichtig, da sie die Dörfer, die mit dem Auto schwer erreichbar sind, mit den Märkten, die sie beliefern, verbindet.

Auf der Strecke fahren sie durch eine eindrucksvolle Landschaft mit Reisfeldern und Teeplantagen.

Nach Ankunft in Manakana Abendessen und Übernachtung im Hotel La Résidence Manakara (od. gleichwertig).

9. Tag (Fr.): Manakara

Am heutigen Tag steht ein besonderes Erlebnis auf dem Programm: eine Kanufahrt auf dem Pangalanes-Kanal. Sie entdecken die Dörfer entlang des Ufers und genießen ein Picknick während der Tour. Rückfahrt zum Hotel am späten Nachmittag.

Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im La Résidence Manakara (od. gleichwertig).

10. Tag (Sa.): Manakara – Fianarantsoa (8h Zugfahrt, bei Abreise am 09.11. Busfahrt )

Nach dem Frühstück werden Sie zum Bahnhof Manakara gebracht für ein einmaliges Erlebnis: Sie steigen in den aus den 50ern stammenden Wagon der Linie FCE (Fianarantsoa Ostküste). Die Linie wurde von den Franzosen zwischen 1926 und 1936 eingerichtet, um den Warenverkehr nach Europa zu ermöglichen. Auch heute ist die Linie noch ökonomisch wichtig, da sie die Dörfer, die mit dem Auto schwer erreichbar sind, mit den Märkten, die sie beliefern, verbindet. Auf der Strecke fahren Sie an der Teeplantage Sahambavy und dem Dorf Ranomena vorbei. Außerdem passiert der Zug den Fuß des Wasserfalls in Mandriampotsy und fährt durch das Bananenanbaugebiet bis Tolongoina, bis er Sahasinaka und die dortigen Reisfelder nahe dem Ozean erreicht. Interessant ist, dass die Schienen in Fianarantsoa einmal die Landebahn des dortigen Flughafens kreuzen. Ankunft am Bahnhof von Fianarantsoa am späten Nachmittag und Transfer zum Hotel. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Lac Hotel.

11. Tag (So.): Ranomafana/Antsirabe (ca. 255 km)

Heute besuchen Sie den Ranomafana-Nationalpark, er ist einer der bedeutendsten Nationalparks Madagaskars und seit 2007 Teil des UNESCO-Weltnaturerbes. Er ist für seine Thermalquellen bekannt. Das schwefelhaltige Wasser dient zur Heilbehandlung bestimmter Krankheiten. Sie machen kleine Wanderungen (leichtes Niveau) im Park, bei denen Sie bestimmt auf viele Arten der Lemuren treffen werden. Hier findet man auch seltene und vom Aussterben bedrohte Arten wie den Grand Hapalemur. Botanisch ist der Park nicht nur Heimat von seltenen und einheimischen Pflanzenarten, sondern auch für viele Heilpflanzen. Weiterfahrt nach Antsirabe, das auf rund 1.500 Höhenmeter liegt. Abendessen und Übernachtung im Hotel La Résidence des hauts plateaux (od. gleichwertig).

12. Tag (Mo.): Antsirabe / Andasibe (ca. 320 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie durch das madagassische Hochland Richtung Andasibe.

Sie machen einen kurzen Stopp in Ambatolampy, das bekannt ist für seine Aluminiumgefäße, und treffen hier Kunsthandwerker, um Einblicke in die Fertigung zu erhalten. Außerdem besuchen Sie

Eine Edelstein-Werkstatt unde eine Miniatur-Werkstatt. Abendessen und Übernachtung im Andasibe Hotel (od. gleichwertig).

13. Tag (Di.): Andasibe

Heute steht die Besichtigung des Andasibe National Parks auf dem Programm, etwa 3 Std. östlich der Hauptstadt gelegen. Transfer zum Eingang des Parks, um dort Flora und Fauna Mantadias zu

entdecken. Der Park umfasst das Spezialreservat Analamazaotra und den Nationalpark Mantadia, die 1970 bzw. 1989 eingerichtet wurden und umfasst 16,290 ha Land. Im Lemuren Reservat Indri Indri erwartet Sie eine Gruppe Indri, die an die Besucher gewöhnt sind, sowie andere Lemurenarten, Vögel und Reptilien. Was Pflanzen betrifft, gibt es vor allem besondere Orchideen zu sehen. Nach der ausführlichen Tour geht es zurück in Ihr Hotel. Abendessen und Übernachtung im Andasibe Hotel (oder gleichwertig).

14. Tag (Mi.): Andasibe

Der Vormittag ist dem privaten Reservat von Vakona gewidmet. Danach Rückfahrt zum Hotel, wo Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung steht. Abendessen und Übernachtung mit Frühstück im Andasibe Hotel (oder gleichwertig).

15. Tag (Do.): Andasibe – Antananarivo (ca. 150 km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Tana. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel „Belvedere“ (oder gleichwertig).

16. Tag (Fr.): Tana - Rückflug

Abfahrt für den Besuch des Königshügels von Ambohimanga (ca. 1h Fahrt). Ambohimanga bedeutet auf Deutsch schlicht „blauer Hügel“. Er ist der bedeutendste und höchste der zwölf heiligen Hügel, über die sich Madagaskars Hauptstadt Tana ausbreitet. Der Palastbereich selbst ist umgeben von einem ehemals dichten Waldgürtel, heute nur noch Überreste des ursprünglich im Hochland vorhandenen Primärwaldes. Sie statten dem Kunsthandwerksmarkt einen Besuch ab, bevor zum Flughafen Ivato gebracht werden. Rückflug nach Wien.

17. Tag (Sa.): Ankunft in Wien Änderungen vorbehalten

Ihre Hotels

Sie übernachten währen Ihrer Rundreise in folgenden Hotels:

Antananarivo: Hotel Belvédere oder gleichwertig

Andasibe: Andasibe Hotel oder gleichwertig

Antsirabe: La Résidence des Hauts Plateaux oder gleichwertig

Ranomafana: Centrest Hotel oder gleichwertig

Manakara: La Résidence Manakara oder gleichwertig

Fianarantsoa: Soafia Hotel oder gleichwertig

Sahambavy: Lac Hotel oder gleichwertig

Ranohira: Isalo Ranch oder gleichwertig

Ambositra: L’Artisan Hotel oder gleichwertig

Für Sie auf Wunsch

Zuschläge pro Person/Aufenthalt:

Einzelzimmer September, Oktober € 280.-

Einzelzimmer November € 370.-

Vollpension September, Oktober € 220.-

Vollpension November € 240.-.

Generelle Hinweise:

• Änderung des Reiseverlaufes vorbehalten

• Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

• Hotel- & Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr

• Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Visum, Trinkgelder jeglicher Art (Guide & Fahrer), fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben, nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten sowie eine Reiseversicherung

• Gesundheit/Impfungen: Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ihrer Reise zu Impf- und Gesundheitsfragen rechtzeitig von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten zu lassen

• Es gelten gesonderte Stornobedingungen

• Bitte geben Sie bei telefonischer Buchung den Reisecode 4B0102B2 bzw. für Friends of MERUR 4B0102B3 an

Einreisebestimmungen für österreichische Staatsbürger:

• Reisepass, Gültigkeit bei Rückreise mind. 6 Monate

• Einreisevisum für Madagaskar (ca. € 31.- p. P., nicht inkl., wird bei Einreise erstellt)

• Aktuelle Informationen auf: http://www.bmeia.gv.at

Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Änderungen vorbehalten.

BIL 03/18

MIU 05/18


Nicht Ihre Traumreise? Finden Sie Ihr passendes Angebot



01 589 55 589
Mo.-Fr. 8-20 Uhr,
Sa. 9-20 Uhr,
So. 10-18 Uhr
zum Festnetztarif (ausgenommen Feiertage)
Ihre Merkur
Urlaubs-Vorteile
Gratis-Storno-Garantie
Keine Stornokosten bis 30 Tage vor dem Urlaub (ausgenommen Kreuzfahrten, Fern- und Eventreisen).
20 EUR MERKUR Gutschein inklusive
Pro Buchung erhalten Sie einen EUR 20 Einkaufsgutschein, den Sie in jedem MERKUR Markt österreichweit einlösen können.
Ihr Merkur
Urlaubs-Newsletter
Erhalten Sie die besten Urlaubsangebote
direkt in Ihr E-Mail-Postfach


Angebote aus
unserer Werbung
Blättern Sie online im digitalen Flugblatt!

LOS GEHT'S
Hilfe & FAQ
Noch Fragen zu Ihrer Reise? Hier finden Sie alle Antworten.

Unsere Partner